Cost-Average-Effekt

Der Durchschnittskosteneffekt ist ein Effekt, der bei der regelmäßigen Anlage gleich bleibender Beträge in Wertpapiere entstehen soll. Dabei führen die Wertschwankungen der Wertpapiere dazu, dass der Anleger im Idealfall seine Anteile bei gleich bleibenden Raten günstiger erhält, als wenn er regelmäßig zu unterschiedlich hohen Preisen eine gleich bleibende Menge von Anteilen kauft. Denn bei hohen Anteilspreisen…

Jetzt anmelden und weiterlesen

Um diesen Artikel anzusehen, müssen Sie sich bei uns registrieren.
Jetzt einloggen oder registrieren, falls Sie noch keinen Account haben.